Datenschutzerklärung Onlineangebot

Das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der UFA-Fabrik e.V. ist der Schutz Ihrer Daten ein besonderes Anliegen. Deshalb klären wir Sie in dieser Datenschutzerklärung über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) innerhalb unseres Onlineangebots sowie der mit ihm verbundenen Internetseiten und Social Media Profilen auf, soweit wir allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, durch die Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen.

 

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind nach Art. 4  Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

„Verarbeitung“ ist nach Art. 4 Nr. 2 DSGVO jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
Als „Verantwortlicher“ nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

 

Verantwortlicher

Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der UFA-Fabrik e.V.
Viktoriastraße 13
12105 Berlin

Geschäftsführerinnen
Renate Wilkening, Sigrid Zwicker
E-Mail: geschaeftsfuehrung@nusz.de
Impressum: https://www.nusz.de/service/impressum/

Datenschutzbeauftragter

Hans Peter Becher
E-Mail: datenschutzbeauftragter@nusz.de
oder becher@datenbeauftragter-info.de

 

Arten der verarbeiteten Daten

-       Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)

-       Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos)

-       Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)

-       Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

 

 

 5.     Rechte von Bewerber*innen als betroffene Person

-       Es werden keine besonderen Kategorien von Daten verarbeitet.

 

Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen

-       Kund*innen, Interessent*innen und Lieferant*innen

-       Besucher*innen und Nutzer*innen des Onlineangebotes

 

Zweck der Verarbeitung

-       Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen

-       Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege

-       Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzer*innen

-       Marketing, Werbung und Marktforschung

-       Sicherheitsmaßnahmen

 


1.     Maßgebliche Rechtsgrundlagen

An dieser Stelle kommen wir unserer nach Art. 13 DSGVO bestehenden Informationspflicht bei der Erhebung von personenbezogenen Daten nach. Sofern in den einzelnen Abschnitten keine andere Rechtsgrundlage genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligung sind Art. 6 Abs. 1 a) und Art. 7 DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen, Durchführung vertraglicher Maßnahmen und Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen gilt Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist in Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO geregelt.

 

2.     Maßnahmen zur Sicherheit der Verarbeitung

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu diesen Maßnahmen gehören neben der verschlüsselten Übertragung von Daten zwischen Ihrem Webbrowser und unserem Server auch die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch die Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten.

Des Weiteren berücksichtigen wir gemäß Art. 25 DSGVO den Schutz personenbezogener Daten entsprechend des Prinzips des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software und Verfahren der Verarbeitung.

Ferner haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und eine Reaktion auf die Gefährdung der Daten gewährleisen.

 

3.     Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten Auftragsverarbeitern offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. Wir arbeiten nur mit Auftragsverarbeitern zusammen, die nach Art. 28 Abs. 1 DSGVO hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt und den Schutz der betroffenen Person gewährleistet.

 

4.     Übermittlungen an Drittländer oder internationale Organisationen

Sofern wir personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermitteln oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, werden zusätzlich zu den bereits unter 1. genannten Voraussetzungen außerdem die Vorgaben der Artt. 44 ff. DSGVO eingehalten. Unter "Drittland" ist in diesem Zusammenhang gemäß Art. 3 DSGVO in Verbindung mit § 1 Abs. 6 BDSG ein Staat zu verstehen, der weder Mitgliedsstaat der Europäischen Union ist, noch zu den Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gehört und nicht die Schweiz ist. Unter „internationale Organisation“ ist gem. Art. 4 Nr. 26 DSGVO eine völkerrechtliche Organisation und ihre nachgeordneten Stellen oder jede sonstige Einrichtung zu verstehen, die durch eine zwischen zwei oder mehr Ländern geschlossene Übereinkunft oder auf der Grundlage einer solchen Übereinkunft geschaffen wurde. Hierbei wird zwischen Drittländern unterschieden, bei denen die Europäische Kommission beschlossen hat, dass das betreffende Drittland, ein Gebiet oder ein oder mehrere spezifische Sektoren in diesem Drittland oder die betreffende internationale Organisation ein angemessenes Schutzniveau bietet (Art. 45 DSGVO) und solchen, bei denen dies nicht der Fall ist (Art. 46 DSGVO). Falls kein Beschluss nach Artikel 45 Absatz 3 DSGVO vorliegt, darf ein Verantwortlicher oder ein Auftragsverarbeiter gemäß Art. 46 Abs. 1 DSGVO personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation nur übermitteln, sofern der Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter geeignete Garantien vorgesehen hat und sofern den betroffenen Personen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

 

5.     Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben der Nutzer*innen zur Bearbeitung der Anfrage und deren Abwicklung gemäß Art. 6 Abs. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer*innen können in einem Customer-Relationship-Management System oder vergleichbaren Systemen gespeichert werden.
Wir löschen die Anfragen und die damit verbundenen Daten, sobald diese nicht mehr erforderlich sind. Die Erforderlichkeit wird alle zwei Jahre überprüft, ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 

6.     Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen dem Betrieb unseres Onlineangebots. Dazu zählen Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen.
Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kund*innen, Interessent*innen und Besucher*innen dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO.

 

7.     Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Unser Hostinganbieter erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (generelle Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören der Name der abgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, eine Meldung über den erfolgreichen Abruf, Angaben zum verwendeten Webbrowser und zum Betriebssystem der Nutzer*innen, die zuvor besuchte Webseite (Referrer-URL), die IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen beispielsweise zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen für die Dauer von maximal drei Tagen von unserem Hostinganbieter gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Sachverhalts von der Löschung ausgenommen.

 

8.     Cookies und Reichweitenmessung

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder den Webservern Dritter an die Webbrowser der Nutzer*innen übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Formen der Informationsspeicherung handeln.

Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer*innen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Falls Nutzer*innen nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Webbrowsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich über europäische Webseite Your Online Choices (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

 

9.     Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kund*innen, Interessent*innen und Nutzer*innen kommunizieren und über unsere Leistungen informieren zu können.
Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer*innen außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer*innen Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer*innen erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.
Ferner werden die Daten der Nutzer*innen im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer*innen Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer*innen entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer*innen gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzer*innen verwendeten Geräte gespeichert werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Nutzer*innen Mitglieder der jeweiligen Plattformen bei diesen eingeloggt sind.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer*innen erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information und Kommunikation gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Falls die Nutzer*innen von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 a), Art. 7 DSGVO.
Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer*innen und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter:

- Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) - Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

- Google/YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) - Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

- Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) - Datenschutzerklärung und Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

- Soundcloud (SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland) – Datenschutzerklärung und Opt-Out: https://soundcloud.com/pages/privacy.

 

10.  Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend bezeichnet als “Inhalte”).
Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer*innen wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Webbrowser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die Pixel-Tags können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer*innen gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

 

11.1 Facebook Social Plugins

Dieses Angebot verwendet Social Plugins des sozialen Netzwerkes „Facebook“, das von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird. Die Plugins sind an einem der Facebook-Logos erkennbar (weißes "f" auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem "Daumen hoch"-Zeichen) oder mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Nutzer*innen eine Webseite dieses Angebots aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut der Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer*innen daher entsprechend seinem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass die Nutzer*innen die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen haben. Sind die Nutzer*innen bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch dem jeweiligen Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer*innen mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Nutzer*innen keine Mitglieder von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook die IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer*innen, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: www.facebook.com/about/privacy/. Wenn Nutzer*innen Facebookmitglieder sind und nicht möchten, dass Facebook über dieses Angebot Daten über sie sammelt und mit ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen sie sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: www.facebook.com/settings.

 

11.2 Vimeo

Wir können die Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, einbinden. Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy. Wir weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung (https://www.google.com/policies/privacy) sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/.).

 

11.3 Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

11.4 Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

11.5 Matomo
Auf dieser Webseite werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software „Matomo“, einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO Daten gesammelt und gespeichert.

Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Webbrowsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse werden auf unseren Servern verarbeitet.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Opt-Out Erklärung bezgl. der Nutzung von Motamo

16.  Externe Links

Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unserer Seite Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbieter und verweisen daher auf deren Datenschutzerklärungen. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher selbstverständlich dort nicht. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber*innen verantwortlich.

 
17.  Rechte der betroffenen Personen

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 e) oder f) beruht, können Sie der Verarbeitung gem. Art. 21 DSGVO in Textform zu widersprechen.

Sie haben das Recht, auf eine Bestätigung, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten gemäß Art. 15 DSGVO.

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden bzw. alternativ gemäß Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Nach Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche fordern.

Gemäß Art. 38 Abs. 4 DSVGO können Sie den Datenschutzbeauftragten zu allen mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung Ihrer Rechte gemäß der DSVGO im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate ziehen.

 

Datenschutzbeauftragter

Hans Peter Becher
Tel:0171 56 72 375 oder 03329 6092510
Mail: datenschutzbeauftragter@nusz.de

 

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstraße 219
10969 Berlin

Telefon: 030 13889-0

Telefax: 030 2155050

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

 

18.  Hinweis zur Streitbeilegung

Das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der UFA-Fabrik e.V. erklärt sich im Vorhinein nicht bereit zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen im Sinne von § 36 Abs. 1 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG). Davon unberührt ist die Möglichkeit der Streitbeilegung durch eine Verbraucherschlichtungsstelle im Rahmen einer konkreten Streitigkeit bei Zustimmung beider Vertragsparteien nach § 37 VSBG.